Bildgebung

Als diagnostische Hilfsmittel stehen uns eine digitale Röntgenanlage sowie ein modernes Ultraschallgerät zur Verfügung

Röntgen

  • Röntgenuntersuchung des Brustraumes zur Diagnose von Herz- und Lungenerkrankungen

  • Röntgenuntersuchung des Bauchraumes zur Darstellung der Bauchorgane incl. Kontrastmittelröntgen des Verdauungsapparates

  • Röntgenuntersuchung des Bewegungsapparates ( Wirbelsäule, Vorder-u.Hintergliedmaßen)

  • HD-Untersuchungen, ED-Untersuchungen

Anmerkung: für die Röntgenuntersuchung der Gliedmaßen v.a.in gestreckter Rückenlage ist in den meisten Fällen eine tiefe Sedierung bzw. Narkose nötig, deshalb lassen Sie ihr Tier bitte vorher 12 Stunden nüchtern.

ED_edited.jpg

Ultraschall

  • sonografische Untersuchung des Bauchraumes

  • Darstellung von Harnblase und Nieren, Nachweis von Harnsteinen

  • Untersuchung der Gebärmutter- Nachweis einer Gebärmuttervereiterung

  • Trächtigkeitsdiagnose ( ab dem 21. Trächtigkeitstag möglich)

  • Untersuchung der Prostata und der Hoden, Auffinden von kryptorchen Hoden

  • Untersuchung der Leber und der Milz

  • Untersuchung des Verdauungskanals

  • sonografische Darstellung des Herzens in enger Zusammenarbeit mit Frau Dr. Trogisch -mobile Ultraschallpraxis) im Nachbarhaus

Für die optimale Darstellung der Bauchorgane ist es wichtig, daß Ihr Tier 24 Std . vor der Untersuchung nichts mehr gefressen und seinen Darm entleert hat. Auch eine mittelgradig gefüllte Harnblase wäre von Vorteil.

DSCN1717.JPG